Versicherungsvergleich für E-Scooter – Neu bei CHECK24

  • Das müssen Verbraucher wissen: Versicherungspflicht, Radwegnutzung, maximal 20 km/h
  • Versicherungsschutz für elektrische Tretroller bereits ab 21,80 Euro
  • 300 CHECK24-Experten beraten bei allen Fragen rund um die Kfz-Versicherung

versicherungsvergleich e-scooter

E-Scooter erobern seit dem 15. Juni die deutschen Straßen

Die Besitzer können aber nicht einfach losflitzen: Die elektrischen Tretroller gelten als Kraftfahrzeuge, daher müssen Halter für sie eine eigene Haftpflichtversicherung abschließen.

Bei CHECK24 finden Verbraucher im neuen Vergleich für E-Scooter-Versicherungen eine entsprechende Police.

„Elektro-Scooter sind eine tolle Ergänzung zum Nahverkehr. Mit ihnen legen Fahrer den letzten Kilometer, z. B. zum Arbeitsplatz oder zur U-Bahn-Station bequem zurück“, sagt Dr. Tobias Stuber, Geschäftsführer Kfz-Versicherungen bei CHECK24. „Die meisten Modelle sind klappbar und daher einfach und kostenlos in öffentlichen Verkehrsmitteln zu transportieren.“

Versicherungspflicht, Höchstgeschwindigkeit, Fahrwege – das müssen Verbraucher beachten

Elektro-Scooter sind versicherungspflichtig.

Die Versicherungsplakette wird als Aufkleber am Fahrzeug befestigt, möglichst unterhalb der Schlussleuchte.

Die Höchstgeschwindigkeit der Roller ist auf 20 km/h beschränkt.

Fahren darf jeder ab 14 Jahren und zwar auf Radwegen und Radfahrstreifen.

Sind keine vorhanden, muss auf die Straße ausgewichen werden, Gehwege sind tabu.

Zur Pflichtausstattung der E-Scooter gehören eine Halte- oder Lenkstange, zwei unabhängig voneinander funktionierende Bremsen und eine helltönende Klingel.

Beim Licht sind Scheinwerfer, Seitenreflektoren, Rückstrahler und eine Schlussleuchte vorgeschrieben.

Versicherungsschutz für E-Scooter ab 21,80 Euro

Eine Haftpflichtversicherung für E-Scooter mit 100 Mio. Euro Deckungssumme und europaweitem Schutz erhalten Halter bereits ab 21,80 Euro.

Das Kennzeichen wird nach Abschluss der Versicherung kostenlos nach Hause geliefert.

300 CHECK24-Experten beraten bei allen Themen rund um die Kfz-Versicherung

Kunden, die Fragen zu ihrer E-Scooter-Versicherung haben, erhalten bei über 300 CHECK24-Versicherungsexperten eine persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail.

Unsere Berater sind auf ihre jeweilige Versicherungssparte spezialisiert und an sieben Tagen die Woche erreichbar. Über das Vergleichsportal abgeschlossene oder hochgeladene Verträge sehen und verwalten Kunden jederzeit im digitalen Versicherungsordner.

Quelle: Check24.de